Häufig gestellte Fragen

Sie haben eine Frage zu einer Bestellung?


Schicken Sie uns einfach eine kurze Anfrage mit Angabe der Bestellnummer.

Bestellung und Lieferung von Helium Mehrweg-Flaschen

LIEFERUNG erfolgt per Spedition oder Transoflex mit Anlieferung bis Bordsteinkante. Die Leergutabholung ist bereits im Preis enthalten. Bei Lieferungen mit Transoflex muss die Flasche mit Ventil wieder mit dem gelieferten Umkarton abgegeben werden. Der Karton muss wieder mit Packband verschlossen werden.

Aus logistischen Gründen wäre es nett, wenn Sie uns 7 Tage Vorlaufzeit geben könnten. In Ausnahmefällen geht es auch schneller. Aus organisatorischen Gründen sind Fixtermine nicht möglich. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Planung.
Bei Lieferadressen auf eine Insel müssen wir einen Zuschlag berechnen. Preis auf Anfrage am besten per E-Mail an info@luftballons.de

In Fußgängerzonen können wir Lieferungen der 10, 20, 30 l Flaschen mit Transoflex anbieten. Hier gelten die Shoppreise! 50 l Flaschen auf Anfrage am besten per E-Mail an info@luftballons.de  

MESSEANLIEFERUNGEN sind nur bis zum zuständigen Messespediteur möglich. Hier benötigen wir genaue Angaben der Adresse, Ansprechpartner und Telefonnummer vor Ort. Der Weitertransport auf den Messestand ist vor Ort selbst zu organisieren. Meistens übernimmt das der Messespediteur.

10 Regeln für den Umgang mit Gasflaschen

Für den Umgang mit GASFLASCHEN gibt es viele Vorschriften und Regeln; nachstehend sind einige, der für den Anwender wichtigsten, aufgelistet.

  • Nur erfahrene und geschulte Personen dürfen mit GASEN umgehen.
  • GASFLASCHEN nur mittels geeigneter Druckminderer benutzen (Ausnahme: Steigrohr­flaschen mit unter Druck verflüssigten Gasen müssen ohne Druckminderer betrieben werden).
    Gasflaschenventile nur von Hand betätigen und langsam öffnen.
    Beim Anschluß von Druckminderern nur zugelassene (Original-)Dichtungen verwenden.
  • GASFLASCHEN dürfen nicht geworfen werden und sind bei Gebrauch  gegen Umfallen oder Herabfallen zu sichern (z.B. Ketten, Bügel).
  • GASFLASCHEN sind vor gefährlicher Erwärmung (über 50 ° C) durch Heizkörper oder offene Flammen zu schützen.
  • GASFLASCHEN nicht aus einer anderen GASFLASCHE befüllen (Ausnahme: Handwerkerflaschen für Propan). GASFLASCHEN vor RückStrömung schützen.
  • GASFLASCHEN-Kennzeichnungen (Prägungen, Aufkleber) dürfen nicht  beschädigt, verändert oder beseitigt werden.
  • GASFLASCHENVENTILE, insbesondere deren Anschlußgewinde, sowie Druckminderer müssen aus sicherheitstechnischen Gründen öl- und fettfrei gehalten und vor Verschmut­zung geschützt werden.
  • GASFLASCHEN mit Schäden (z.B. Ventil-, Brand-, mechanische Schäden) dürfen nicht benutzt werden. Sie sind deutlich zu kennzeichnen, und der Gaselieferant ist unverzüglich über die weitere Behandlung zu befragen.
  • GASFLASCHEN dürfen nur mit zugelassenem Ventilschutz (z.B. Flaschenkappe) und mit ausreichender Sicherung gegen Verrutschen oder Umherrollen transportiert werden.
  • GASFLASCHENVENTILE sind geschlossen zu halten, solange die Flasche nicht benutzt wird.

 

Anleitung Mietventil

  • Montageanleitung Druckregler für Helium:
    Schrauben Sie den Druckregler von Hand an die Heliumflasche. Benutzen Sie dazu keinen Schlüssel, sonst wird die Dichtung beschädigt.
  • Kontrolle Druckinhalt und Dichtung:
    Öffnen Sie das Hauptventil oben auf der Flasche. Am Manometer (sofern vorhanden) können Sie den Mengeninhalt der Flasche ablesen. Beispiel: 200 Bar heißt: die Flasche ist voll. Bleibt der Zeiger auf dem angegeben Wert im Manometer (sofern vorhanden) stehen, sind die Leitungen dicht.
  • Demontage des Druckreglers:
    Hauptventil schließen. Druck auf Druckregler ablassen (Abfüllhahn öffnen) Abschrauben des Druckreglers von Hand. Kein Werkzeug verwenden! siehe oben.
  • Hinweis zur Heliumflasche:
    Helium ist ein ungiftiges Gas. Trotzdem sind beim Umgang mit Heliumflaschen gewisse Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:
    Bei angeschlossenem Druckregler Flasche festbinden
    Wenn nicht im Gebrauch, Flasche geschlossen und geschützt aufbewahren. Helium nicht einatmen.

Helium Ballongas

Helium (He) ist ein Sicherheitsgas, welches nicht brennbar, nicht explosiv, geruch- und geschmacklos und nicht giftig ist. Helium kann in geschlossenen Räumen verwenden werden.

Sicherheitshinweise für den Transport

  • Transportieren Sie bitte die Helium-Flasche nie ohne die Gewindeschutzkappe.
  • Bitte versichern Sie sich, dass die Gewindeschutzkappe für den Transport fest verschraubt ist.
  • Die Flasche lässt sich durch Drehen der Kappe im Uhrzeigersinn verschließen.
  • Sorgen Sie bitte für ausreichende Befestigung der Flasche im Fahrzeug z.B. mit Spanngurten.

 

Verwendung der Helium – Ballongasflasche

  • Stellen Sie sicher, dass die Helium-Flasche vor dem Gebrauch auf festen und geraden Untergrund steht und angekettet bzw. fixiert wird.
  • Schutzkappe der Helium-Flasche durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn abschrauben. Hinweis: Es kann bei längerer Lagerung im Freien vorkommen, dass sich Rost an dem - Gewinde der Schutzkappe gebildet hat, der das Abdrehen der Kappe erschwert oder sogar verhindert. Sollte dies der Fall sein, können Sie mit einem Hammer an der - Unterkante der Schutzkappe von allen Seiten leicht klopfen, oder auch einen 32er Schlüssel zum Öffnen verwenden.
  • Das Ventil im Uhrzeigersinn auf die Helium-Flasche per Hand schrauben. Niemals Gewalt anwenden und kein Werkzeug zum Fest- und Abschrauben verwenden.
  • Den Haupthahn von der Helium-Flasche gegen den Uhrzeigersinn öffnen.
  • Nach dem Befüllen der Ballons den Haupthahn der Helium-Flasche im Uhrzeigersinn zudrehen.
  • Den verbleibenden Druck im Ventil ablassen und das Ventil abschrauben.
  • Schutzkappe wieder auf die Helium-Flasche im Uhrzeigersinn schrauben.

Meine Helium Einwegflsche ist leer angekommen !

Sie haben Ihre Helium-Einwegflasche gerade erhalten und denken, sie ist leer.

Die Flasche ist zu leicht, um voll zu sein!
Bitte lassen Sie sich nicht täuschen. Helium ist leichter als Luft, daher hat die Flasche auch ein sehr geringes Gewicht.

Ich habe die Flasche geschüttelt und man hört nichts!
In der Flasche befindet sich ein Gas. Man kann es nicht "schwappen" hören, da es nicht flüssig ist.

Ich habe das Ventil aufgedreht, aber es kommt kein Gas!
Bitte lesen Sie die beiliegende Anleitung genau durch. Wahrscheinlich hat Ihre Flasche ein Knick-Ventil.
Knick-VentilAuch wenn Sie den Hahn geöffnet haben, strömt noch kein Gas.
Erst wenn Sie das (meist) schwarzen Gummiventil, über das Sie den Ballonhals gezogen haben, knicken, kann das Gas fließen.
 

Alle Flaschen sind geprüft und dann versiegelt, so dass leere Flaschen erst gar nicht zum Versand kommen können.

 

Miete und/oder Kaution für Helium-Leihflaschen?

NEIN: Bei Lieferung oder Selbstabholung in einem unserer Lager in Ihrer Nähe
Unsere Helium-Leihflaschen sind in der ersten 14 Tagen mietfrei!

JA: Bei Selbstabholung im Lager Weiden
In Weiden muss eine Kautin von 100,- € für jede Leihflasche hinterlegt werden. Diese wird Ihnen bei Rückgabe der Flasche wieder erstattet

Druckvorlagen für Werbedruck auf Luftballons

Dateivorlagen für den Ballondruck

Für die Bedruckung von Ballons benötigen wir Vektorgrafiken (siehe dazu auch "Was ist eine Vektorgrafik?"). Es können folgende Dateitypen hochgeladen werden: CDR, EPS (PC), AI. Die maximale Dateigröße beträgt: 5 MB. Senden Sie uns bitte schwarz/weiße Vorlagen per E-Mail am besten: AI – EPS max.Version CS3, CORELDRAW - cdr max. Version 13. Schriftzüge müssen in Kurven konvertieren bzw. Pfade umgewandelt werden.

JPG, GIF, PNG und PDF können wir in Vektorgrafiken umwandeln. Die Grafikerstunde kostet 80,- EUR (brutto). Die Berechnung erfolgt nach Aufwand. Weitere Nachbearbeitungen werden getrennt berechnet.

Einfarbiger Druck: Alles was gedruckt werden soll in schwarz, Hintergrund weiß, unabhängig von der späteren Druckfarbe. Für die Druckfarbe benötigen wir eine Farbangabe nach HKS bzw. Pantone (außer schwarz oder weiß).

Mehrfarbiger Druck: Wir benötigen eine Gesamtansicht in Farbe und je Druckfarbe eine Vorlage in schwarz mit Passkreuzen und weißem Hintergrund. Für die Druckfarben benötigen wir Farbangaben nach HKS bzw. Pantone (außer schwarz oder weiß).

Nach Erhalt Ihrer reprofähigen Druckvorlage erhalten Sie von uns einen Korrekturabzug. Bitte überprüfen Sie die Vorlage und geben Sie uns sofort die schriftliche Druckfreigabe! Die termingerechte Ausführung ist davon abhängig! Danach erhalten Sie eine Auftragsbestätigung!

Größe: Das Druckbild soll in einen Kreis von ca. 15 cm passen. Rasterungen können mit max. Raster 20 gedruckt werden.

Was ist eine Vektorgrafik?

Eine Vektorgrafik (z.B. AI, CDR, EPS)ist eine Grafik, die in Kurven aufgebaut ist. Das bedeutet, dass so eine Datei ohne Qualitätsverlust vergrößert und verkleinert werden kann. Die Kanten der Grafik bleiben immer sauber und frei von Stufen.
Beispiel Vektorgrafik:
Vektorgrafik

Eine Bitmapgrafik ( z.B. BMP, JPG, GIF, PNG, TIF) ist eine Rastergrafik,  bei der beim Vergrößern Stufen entstehen. Oftmals wirken diese Grafiken nach dem Skalieren unscharf, bzw. verwaschen. Beispiel Bitmapgrafik:
Bitmap

Bitmaps sind für den Ballondruck ungeeignet, da diese Stufen nach dem Druck auf dem aufgeblasenen Ballon deutlich zu sehen sind. Bitmaps müssen also erst in eine Vektorgrafik umgewandelt werden.

Sie können uns Ihre Druckvolage gerne auch als PDF zusenden. Achten Sie aber bitte darauf, dass die in der PDF gespeicherte Grafik eine Vektorgrafik ist, da sonst auch die PDF erst in eine Vektorgrafik umgewandelt werden muss.

Um eine Bitmapgrafik in eine gute Vektorgrafik umwandeln zu können, sollte die Auflösung der Bitmap mindestens 300 dpi betragen.

Anschrift und Öffnungszeiten

Luftballons.de    
Albert-Einstein-Str. 27
(Ecke Conrad-Röntgen-Str.)
92637 Weiden
Deutschland

E-Mail:     info@luftballons.de    
Telefon:     +49 (0)961 398874-0
Fax:     +49 (0)961 398874-29

Unsere Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 7:30-16:00 Uhr
Samstag 11 - 12 Uhr


Luftballons.de auf einer größeren Karte anzeigen

Sie fahren mit Navi?
Dann geben Sie als Zieladresse bitte „Conrad-Röntgen-Str“ ein.
Sie finden uns dann an der Kreuzung Albert-Einstein-Str.